20.10.2018 FC Gelbelsee – SC Steinberg 0:1 (0:1)

(Erich Trost) Mit 0:1 musste sich der FC Gelbelsee bei seinem Heimspiel gegen den Lokalrivalen SC Steinberg geschlagen geben. Keine überragenden Leistungen beider Teams mussten die relativ zahlreichen Besucher der Partie über sich ergehen lassen.

Dabei begann das Match mit einer ansprechenden Chance für den FC Gelbelsee auf einen Torerfolg bereits in der 2. Minute, als Hundsdorfer Markus das Tor nur knapp verfehlte. Eine weitere achtbare Gelegenheit nutzte in der 5. Minute des Spiels der einheimische Avni Avdijaj nicht. Der SC Steinberg kam nun sichtlich besser ins Spiel und erspielte sich einige sehenswerte Torchancen. Abgesehen von einer guten Einschussmöglichkeit durch Regler Matthias (20. Minute), bestimmte der Gast das Spiel. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Eine vorzügliche Spielkombination aus dem Mittelfeld bis in das Zentrum des einheimischen Strafraums, schloss der Gästespieler Lang Christoph erfolgreich zum spielentscheidenden 0:1 ab. Den leichten Spielvorteil konnte die Gästemannschaft mit in die Halbzeit nehmen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem sehenswerten Schuss von Regler Jürgen auf das Tor des SC Steinberg, der allerdings nichts Zählbares einbrachte (50. Minute). Die Folgezeit dominierten die Gäste. Zwei faustdicke Chancen der Gäste (72. und 83.Minute) parierte der einheimische Torwart Muskat Markus in überragende Manier. Auch die Gastgeber ließen einmal aufhorchen und hatten die große Möglichkeit zum Ausgleich durch Regler Patrick (70. Minute). Den Schuss konnte der gut disponierte Keeper der Gäste gerade noch um den Pfosten lenken.

Anschließend drängte der Gastgeber immer mehr auf den Ausgleich, sogar der einheimische Torwart Muskat Markus fungierte dann teilweise als Feldspieler was beinahe zum 0:2 für die Gäste geführt hätte.

Ein mäßiges Fußballspiel ging zu Ende. Aufgrund der mehreren torgefährlichen Torchancen, die sich die Gästemannschaft erspielte, ist das Endergebnis in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.