11.10.2020 FC Gelbelsee – SV Stammham II 6:1 (2:0)

(Erich Trost) Mit 6:1 konnte der FC Gelbelsee die Tabellenspitze in der A-Klasse 1 Donau/Isar sicher verteidigen. Die ca. 50 Zuschauer sahen ein zu weiten Teilen überlegen gestaltetes Fußballspiel der Gastgeber gegen den SV Stammham II.

Schon nach 9 Minuten stand es 2:0 als nach zwei schön herausgesielten Angriffen die Einheimischen jeweils durch Florian Schneider in Führung gingen. Glück hatte die Mannschaft der Gäste als die Nr.8 nach einem groben Foul an Spielertrainer Florian Wolf nicht dezimiert wurde. Die Überlegenheit der Gastgeber hielt an und mündete in einer riesigen Chance, die der Gästetorwart hervorragend parierte. In der letzten Minute der ersten Halbzeit wären die Stammhamer durch einen wunderbar ausgeführten Freistoß beinahe zum Anschlusstreffer gekommen.

Die zweite Hälfte des Spiels gestaltete sich ausgeglichen, auch wenn es den Zuschauern gegenüber recht zerfahren wirkte. Zudem war es mit vielen kleinen Fouls bestückt. Schon in der 46. Minute stand es nach Vorlage von Florian Schneider 3:0 als Patrick Regler überlegt einschob. Bereits in der 49. Minute konnte sich der souverän haltende Torhüter der Einheimischen auszeichnen, als er einen Konterangriff der Gäste die Kraft nahm.

Das Spiel verflachte zusehends. In diese Phase viel plötzlich das 4:0 für die Gelbelseer. Avdi Avdijaj war zur Stelle (81.). Ein Volltreffer war die Einwechslung von Matthias Regler durch den Gelbelseer Trainer Florian Wolf. Kaum im Spiel erhöhte dieser mit zwei strammen Torschüssen zum 5:0 (82.) und zum 6:0 (84.). Die Gäste konnten, ebenfalls durch einen strammen Torschuss, zum Ende zu, noch den Anschlusstreffer zum 6:1 (87.) erzielen. Als Fazit lässt sich feststellen, dass das Spielergebnis zu hoch ausgefallen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.